Bundeskanzler machte Halt in Amstetten!

Im Zuge seiner Wahlkampftour besuchte Bundeskanzler Christian Kern Amstetten – die SPÖ lud zu einem gesunden Frühstück!

„Gesund mit Kern unterwegs“ – nach diesem Motto luden die SPÖ-FunktionärInnen zum Frühstück mit dem Bundeskanzler, 800 Kernweckerl, Äpfel und Musik von Robert Pussecker und Band inklusive.

Die Spitzenkandidatin für das Mostviertel, Nationalratsabgeordnete Ulrike Königsberger-Ludwig begrüßte den Bundeskanzler herzlich in der Bezirkshauptstadt: „Wir haben mit Christian Kern den richtigen Mann an der Spitze! Er vereint Weitblick mit Verantwortung und er hat die richtigen Visionen aufgrund seiner Erfahrung. Seine Politik ist eine Politik, die auf Haltung und Werte basiert!“, ist Königsberger-Ludwig überzeugt.

Vor rund 300 begeisterten ZuschauerInnen hielt Bundeskanzler Christian Kern eine flammende Rede: „Wir haben in den letzten Monaten die Trendwende geschafft: Der Aufschwung ist da. Jetzt müssen wir dafür sorgen, dass alle in unserem Land etwas davon spüren können!“ Besonders wichtig sei ihm der direkte Kontakt zu den Menschen: „Bei meiner Tour geht es mir um’s Zuhören. Ich will aus erster Hand erfahren, was die Herausforderungen im Land sind und hören, was die Österreicherinnen und Österreicher völlig zu Recht von uns erwarten!“

Bundeskanzler Kern ließ es sich deshalb auch nicht nehmen, mit Amstettens BürgerInnen über die verschiedensten Themen wie die Pensionserhöhung oder Arbeitslosigkeit im Alter zu diskutieren und ein offenes Ohr dafür zu haben, wo den Menschen der Schuh drückt. Eine Delegation der FSG übergab dem Bundeskanzler abschließend wichtige Anliegen aus den Betrieben im Bezirk wie ein Nein zum 12 Stunden-Tag oder die Forderung nach gleiche Entlohnung für Männer und Frauen.

Mehr Fotos finden Sie hier auf unserer Flickr-Seite!