Lohnsteuer runter - Unterschriftenaktion

Aus Sicht der Sozialdemokratie müssen die ArbeitnehmerInnen in Österreich steurlich entlastet werden. Aus diesem Grund startete der ÖGB eine Unterschriftenaktion zur Senkung der Lohnsteuer, die auch im Bezirk Amstetten tatkräftig unterstützt wird.

"Die Gewerkschaften verhandeln jährlich gute Lohn- und Gehaltserhöhungen. Es kann nicht sein, dass diese bei den Arbeitnehmerinnen immer weniger ankommen!“, so ÖGB-Sekretär GR Helmut Novak, der gemeinsam mit NAbg. Ulrike Königsberger-Ludwig, GRin Regina Öllinger und GR Mag. Gerhard Riegler am Amstettner Hauptplatz während des Bauernmarktes Unterschriften sammelte. Und die Aktion kam gut an: kaum jemand, der nicht unterschreiben und die Petition unterstützen wollte. „Arbeit wird in Österreich überdurchschnittlich hoch besteuert, Vermögen viel zu gering. Kleine und mittlere Einkommen werden besonders belastet“, weiß NAbg. Ulrike Königsberger-Ludwig. „Die ArbeitnehmerInnen endlich zu entlasten ist notwendig und gerecht!“, so die Nationalrätin weiter.

Doch auch die Wirtschaft wird davon profitieren: "Wenn die Lohnsteuer gesenkt wird, steigt die Kaufkraft und das tut auch der Wirtschaft gut!", ist Stadtparteivorsitzender GR Mag. Gerhard Riegler überzeugt. Der ÖGB erarbeitet gerade mit der Arbeiterkammer gemeinsam ein Konzept, das im September vorgestellt wird. Unterschreiben auch Sie für mehr Geld im Börsel unter: