Spiel und Spaß beim 4er – G‘spiel!

„Gibt es keinen letzten, so gibt es auch keinen Ersten!“ - Vier Zielsportarten braucht es für die gemeinsame Herausforderung: Darten, Kegeln, Schießen u. Stockschießen werden in vier verschiedenen Sportvereinen nach Plan an vier verschiedenen Tagen ausgetragen.

Die Preisträger erhielten ihre Trophäen von Gemeinderätin Regina Öllinger (3.v.li.) und Gemeinderat Edmund Maier (re). Der Erfinder der Spiele ASKÖ Ldref. Helmuth Schweizer (li.) übergab nach 10jähriger Tätigkeit seine Agenden an Tocher Gabriele (5. v. re).

 

Bereits zum 14. Mal fand heuer das 4-er G’spiel statt – in der ersten Runde beim Darten im Cafe Treffpunkt konnten Siegliende Irxenmayer und Daniel Jungwirth den ersten Etappensieg erzielen.

In der Stocksporthalle der Union Amstetten konnten die Teilnehmerinnen dann ihr Können beim Stockschießen unter Beweis stellen: hier waren Sabrina Redl und Wolfgang Schager die Sieger! In der 3. Runde trafen sich alle im Gasthaus Winter in Allersdorf zum Kegeln. Da waren Elfriede Major und wieder Daniel Jungwirth die Erfolgreichsten Spieler.

Zum Schluß in der 4. Runde ging es in die Schießhalle Eggersdorferstraße zum ESV – Amstetten zum Sportschießen – bei dieser letzten Disziplin gewannen Birgit Gamsriegler und Gernot Gschöpf! Die

Siegerehrung nahmen Gemeinderätin Regina Öllinger und Gemeinderat Edmund Maier vor. Zur Freude aller wird das 4er G´spiel nächstes Jahr zum 15. Mal abgehalten - der Dank ergeht an dieser Stelle an die Gemeindevertretung, Banken u. Wirtschaft für die Bereitstellung der Preise, die von Gertraud Schweizer zusammengetragen wurden.


Die Gesamtwertung:

Die erfolgreichsten Frauen sind 1. Elfriede Major mit 31 Punkten, gefolgt von Sieglinde Irxenmayer und Helga Datzberger, beide 30 Punkte. In der Gesamtwertung der Männer sind Daniel Jungwirth 38 Pkt. vor Wolfgang Schager 34 und Karl Major mit 33 Punkten erfolgreich. In der Er&Sie Paar-Wertung erzielten Helga Datzberger und Daniel Jungwirth 34 Punkte, gefolgt von Jinny Klöimüller und Dominik Zettel mit 30 Punkten; 28 Punkte erzielte das Paar Elfriede und Karl Major. Die goldene Mitte mit 20 Punkten erzielte Sabrina Redl u. Markus Irxenmayer. Um dem Motto gerecht zu werden, erzielten mit 14 Punkten Vanessa und Dominik Tröscher den Trostpreis.