Beachvolleyballplatz frei zugänglich

Im Freibad in Hausmening laden zwei Beachvolleyballplätze zum Sporteln ein – einer davon wird jetzt öffentlich zugänglich gemacht.

v.l.n.r.: Gemeinderätin Silvia Übelbacher, Ortsvorsteher Egon Brandl und Bernhard Helmreich

 

Volleyball spielen – und das nicht nur im Sommer: Beim Heidebad Hausmening ist das bald möglich. „Die beiden Plätze werden durch bauliche Maßnahmen voneinander getrennt. Einer davon wird öffentlich zugänglich gemacht und bei der Ausrichtung von Turnieren auch der zweite“, berichtet Ortsvorsteher Egon Brandl.

„Ich freue mich sehr, dass nun ein Beachvolleyballplatz unabhängig von den Öffnungszeiten von unserem Freibad geöffnet ist“, sagt Gemeinderätin Silvia Übelbacher. Diese Lösung sei auch von der Sektion Fit, Leichtathletik, Badminton und Volleyball des ASKÖ Club Vital sehr begrüßt worden, da das schon lange ein Wunsch gewesen ist.