Volkshilfe feierte Mütter

Die Volkshilfe Amstetten hat auch dieses Jahr in Kooperation mit dem CC Amstetten zur Muttertagsfeier beim Café Schussi geladen.

„Wir haben uns sehr über die zahlreichen BesucherInnen gefreut! Bei stimmungsvoller Musik von Alois Fluch haben sich alle bestens unterhalten“, sagte die stellvertretende Volkshilfe Regionalvereinsvorsitzende Gemeinderätin Regina Öllinger, die sich auch bei CCA-Leiter Ing. Hannes Grubner für die finanzielle Unterstützung von Musik, Kaffee und Kuchen und auch die sehr gute Zusammenarbeit bedankte.

Die beiden DiplomkrankenpflegerInnen Johannes und Christine von der Volkshilfe Sozialstation Amstetten haben Blutdruck und Blutzuckermessungen angeboten, was zahlreich angenommen wurde.

Die Regionalvereinsvorsitzende Landesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig und ihr Team verteilten in alter Tradition Lebkuchenherzen und wünschten einen schönen Muttertag: „Es ist uns wichtig, jedes Jahr auf diese Weise unsere Mütter, Großmütter und Urgroßmütter hoch leben zu lassen und uns dafür zu bedanken, was sie tagtäglich leisten“, sagte die Landesrätin.

Traditionell endet das erste Halbjahr des Volkshilfe-Kalenders mit der Fahrt ins Blaue. Diese findet heuer am Mittwoch, den 12. Juni um 13.00 Uhr statt – das Ziel bleibt bis zum Schluss ein Geheimnis, Abfahrt ist beim Naturbad Amstetten. Teilnahme nach Eintreffen der Anmeldung bei Regina Öllinger unter 0676 41 254 82.

Foto: Volkshilfe/Claus Ludwig: Renate Höld (stehend, li.), Volkshilfe Regionalvereinsvorsitzende Landesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig (4.v.li),  Rosi Steinkellner (4.v.re.), stellvertretende Volkshilfe Regionalvereinsvorsitzende Gemeinderätin Regina Öllinger (2.v.re.) und Elena (re, Betreiberin Café Schussi) mit den Gästen der Muttertagsfeier